Bibel-ABC Personen

A
Aaron
Aaron war Moses Bruder. Er half Moses, die lsraeliten zurück ins verheißene Land zu führen.

Abel
Abel war ein rechtschaffener Sohn Adams und Evas. Er wurde von seinem Bruder Kam erschlagen.

Adam
Adam war der erste Mensch auf Erden. Er wandelte und redete mit Gott.

Ägypter
Die Ägypter sind die Bewohner Ägyptens.

Ahab
Ahab war ein König von Israel (Nordreich). Gemeinsam mit seiner Frau Isebel wollte er das Volk Israel von Gott trennen. Sie sollten Baal, einen selbst gemachten Gott, anbeten.

Apostel
Apostel kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet “Gesandter”. Der Gesandte wird von seinem Herrn zu jemanden geschickt und überbringt eine Nachricht.
Apostel Thomas, Thomastag, 21.12., Thomasorakel

Der 21. Dezember, der kürzeste Tag des Jahres, ist dem Apostel Thomas geweiht. Thomas war Fischer bevor er Jesus folgte. Seine Ungläubigkeit, wie in der Bibel beschrieben, machte ihn zu einen der bekanntesten Apostel.

Perser und Inder versuchte Thomas zu bekehren. In der Nähe von Mailapur (heutiges Madras) wurde er im Jahre 72 umgebracht. 1574 entdeckte man das Thomaskreuz aus dem 6. oder 8. Jahrhundert. Es berichtet von dem Martyrium des Apostel und wird auf dem Thomasberg in Madras verwahrt. Seine Gebeine wurden im 3. Jahrhundert nach Edessa (Türkei) überführt.

Ein netter Brauch, den nur noch wenige kennen, ist die Rückgabe aller geliehenen Gegenstände am Thomastag. Also kurz unterbrechen und noch einmal den Bücherschrank durchsehen, weil sich an diesem Ort am ehesten die Leihgüter
aufspüren lassen.

Das Wetter des kommenden Jahres gab das Thomasorakel preis. Gerstenkörner wurden in einen Blumentopf gepflanzt und nach Weihnachten konnte “sicher” abgelesen werden, ob sich die kommende Ernte lohnen wird. Bewertest du Wettervorhersagen auf ihre Treffsicherheit, scheint es, diese Methode wird noch heute angewandt.

In manchen Gegenden wurden am Thomastag Schlachtfeste gefeiert. Heute soll das Schweinefleisch den besten Geschmack entfalten.

B

Barabbas

Barabbas war ein Verbrecher. Er war zur Todesstrafe am Kreuz verurteilt. Das Volk wollte seine Freilassung und dafür den Tod von Jesus.

Barnabas
Barnabas war ein Reisegefährte und Helfer von Paulus auf seinen Reisen.

Heilige Barbara
Die Heilige Barbara ließ sich vom eigenen Vater in einen Turm sperren, da sie sich (während er auf Reisen war) von einer Nonne zum christlichen Glauben führen ließ. Auf dem Weg zum Turm blieb an ihrem Ärmel ein Kirschzweig hängen, den sie mit in den Turm nahm. Das war an einem 4. Dezember, der Kirschbaum brauchte 20 Tage um zu blühen, solange Barbara lebte. Am 24. wurde sie hingerichtet. Seitdem frischt man am 4.12. Kirschzweige ein, die bei guter Pflege zu Weihnachten blühen.

Boas
Boas war ein reicher Großbauer, bei dem Ruth Ähren sammelte. Später heiratete sie ihn.

C

Christus
Christus ist ein Titel von Jesus und bedeutet Gesalbter oder Retter.

D

Daniel
Daniel war ein rechtschaffener Jude. Gott errettete ihn aus der Löwengrube.

David
David besiegte Goliat. Er war König von Israel.

E

Engel
Engel sind Wesen, die bei Gott leben und ihm dienen. Sie begleiten Menschen in Schwierigkeiten.

Esau
Esau war der ältere Sohn lsaaks und Rebekkas. Er ließ seinem Bruder Jakob den Erstgeburtssegen.

Esra
Esra war ein Prophet

Ester
Ester war ein junges, hübsches, mutiges, jüdisches Mädchen. Durch einen Schönheitswettbewerb wurde sie die Frau des persischen Königs Xerxes. Durch ihren Mut konnte das jüdische Volk vor einer totalen Vernichtung bewahrt werden.

Eva
Eva war die erste Frau auf Erden. Sie war die Frau Adams.

Erretter
Jesus Christus ist der Erretter. Er ist gestorben, um unsere Sünden wegzunehmen.

Evangelium
Evangelium kommt aus der griechischen Sprache und heißt “Gute Nachricht”.

F

Felix
Felix war ein römischer Statthalter in Palästina. Er regierte in den Jahren 52-60 n. Chr.

Festus
Festus war ein römischer Statthalter in Palästina. Er regierte in den Jahren 60-62 n. Chr.

G

Gabriel
Gabriel war der Engel. Gabriel sagte zu Maria und Josef, Jesus würde der Sohn des Vaters im Himmel sein.

Gelübde
Gelübde ist die Bezeichnung für ein freiwilliges Versprechen Gott gegenüber. Hat man dieses Versprechen gegeben, musste man sich daran halten.

Gleichnis
Die Gleichnisse Jesu waren Geschichten aus dem Alltag seiner Zuhörer. Sie sollten helfen, mit dem eigenen Leben besser zurecht zu kommen, daraus etwas zu lernen.

Goliat
Goliat war ein Riese vom Volk der Philister. Er wurde von David erschlagen.

Gott
Der himmlische Vater.

H

Heiliger Geist
Der Heilige Geist wirkt zusammen mit dem Vater im Himmel und Jesus Christus. Er kann den Menschen helfen, die Wahrheit zu erkennen. Der Heilige Geist hat einen Geistkörper. Er hat keinen Körper aus Fleisch und Knochen.

Die Heiligen Drei Könige
Caspar – Der Schatzbewahrer
Melchior- Mein König ist Licht
Balthasar- Gott schützt mich

Die Namen der Heiligen Drei Könige (Magier oder Weise aus dem Morgenland. Weder die Dreizahl noch die Namen sind biblisch belegt). Die Anfangsbuchstaben der Namen sind die gleichen wie die des alten Segensspruches: ‘Christus Mansionem Benedicat’ – ‘Christus möge das Haus segnen’, welche die Sternsinger mit der Jahreszahl mit Kreide auf die Türe besuchter Häuser schreiben. “Sternsinger”-Dreikönigssänger sammeln Geld für arme Kinder in aller Welt.

Herodes
Herodes war ein König in Jerusalem. Er wollte Jesus töten, als dieser noch ein kleines Kind war.

Hiob
Hiob war ein Mann, den Gott sehr hart geprüft hat. (z. B. mit Armut, Krankheit
und Tod seiner Kinder, darum sagt man auch Hiobsbotschaft = schlechte Nachricht). Trotzdem glaubte Hiob weiterhin fest an Gott. Am Ende der Prüfungen bekam er von Gott mehr, als er vorher besessen hatte.

Hohepriester
Er hatte das höchste religiöse Amt in Israel.

I

Isaak
Isaak war der rechtschaffene Sohn von Abraham und Sara. Er war der Vater von Jakob und Esau.

Isebel
Isebel war die Frau von König Ahab. Auf ihr Treiben sollte sich das Volk Israel von Gott trennen.

Ismael
Ismael war der Sohn Abrahams mit Hagar. Sie war eine Sklavin bei Abraham.

J

Jeremia
Jeremia war ein Prophet. Er sprach zu den Menschen das, was Jesus ihm sagte.

Jonas
Jonas war ein Prophet. Er wurde von einem großen Fisch verschluckt.

Jesaja
Jesaja war zur Zeit des Alten Testaments ein Prophet in Israel.

Jesus Christus
Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Er ist der Erretter. Er hat für uns gelitten und ist für uns gestorben.

Johannes
Johannes war einer der zwölf Jünger Jesu.

Johannes der Täufer
Johannes der Täufer war der Prophet, der Jesus taufte. Er war der Sohn von Zacharias und Elisabeth.

Josef
Josef war ein rechtschaffener Jude. Er war Marias Ehemann. Er sorgte für Maria und Jesus.

Josef
Josef war ein rechtschaffener Sohn Jakobs und Rachels. Er wurde von seinen Brüdern verkauft. In Ägypten erlangte er eine wichtige Stellung.

Judas
Judas war einer der zwölf Jünger Jesu.

Juden
Die Menschen, die zur Zeit Jesu in Israel lebten, waren Juden. Sie waren auch Israeliten. Auch Jesus war ein Jude.

K

Kornelius
Kornelius war ein römischer Offizier in Cäsarea. Petrus erzählte ihm die Geschichte von Jesus und er wurde Christ.

L

Lazarus
Lazarus war ein Freund von Jesus.

Lydia
Lydia war eine reiche Stoffhändlerin aus der Stadt Thyatira. Sie hörte von Paulus die Geschichte über Jesus und wurde Christin.

M

Maria
Maria war die Mutter Jesu. Sie war eine schöne und rechtschaffene Frau.

Maria von Magdala
Maria von Magdala gehörte zu den Freunden Jesu. Sie sah ihn, nachdem er auferstanden war.

Maria und Marta
Maria und Marta waren die Schwestern des Lazarus. Sie waren Freunde von Jesus.

Mirjam
Mirjam war Moses Schwester.

N

Natan
Natan war ein Prophet. Er redete zu König David.

Nebukadnezar
Nebukadnezar war der bedeutendster babylonischer König. Er nahm das Volk Israel gefangen. 70 Jahre musste es dort bleiben.

Noah
Noah war ein rechtschaffener Mann. Er baute eine Arche. Seine Familie wurde errettet, als die Flut kam.

O

Obadja
Obadja war ein Prophet im Volk Israel.

P

Paulus
Paulus war ein Pharisäer, der zuerst die Jünger Jesu hasste. Er erfuhr jedoch die Wahrheit über Jesus und wurde später ein Jünger.

Petrus
Petrus war einer der zwölf Jünger Jesu.

Pharisäer
Pharisäer das Wort bedeutet “die Abgesonderten”. Sie hielten sich für die Elitetruppe Gottes. Sie hatten zu Gottes 10 Geboten noch hunderte dazu gemacht. Diese Regeln halfen nicht zum Glauben sondern verhinderten ihn manchmal sogar. Die Pharisäer waren Führer der Juden. Sie hassten Jesus und seine Jünger. Sie baten die Römer, Jesus zu töten.

Pilatus
Pilatus war ein römischer Führer in Jerusalem. Er befahl seinen Soldaten, Jesus zu kreuzigen.

Prophet
Ein Prophet ist von Gott ausgesucht, den Menschen zu sagen was sein Wille ist. Sie berichteten auch manchmal was in der Zukunft geschehen soll.

Q

R

Römer
Die Römer hatten Israel erobert, bevor Jesus geboren war. Der römische Kaiser war auch Herrscher über Israel.

Rebekka
Rebekka war Isaaks Frau. Sie war die Mutter von Esau und Jakob.

Ruth
Ruth war die Frau von Boas und eine Ururoma von Jesus. Sie war eine Ausländerin und kam aus Moab.

S

Salomo
Salomo war der Sohn von König David. Er wurde König von Israel und baute einen Tempel.

Samuel
Samuel war ein Prophet. Er war Richter in Israel. Er salbte König Saul und König David.

Sara
Sara war Abrahams Frau. Sie war die Mutter Isaaks.

Saul
Saul war der erste König Israels.

Schriftgelehrten
Sie wussten im Gesetz genau Bescheid. Wer Fragen hatte konnte sich an sie wenden.

Set
Set war ein rechtschaffener Sohn Adams und Evas.

Samariter
Die Samariter waren Leute, die in Samarien lebten. Die Juden und die Samariter mochten einander nicht.

Sohn Gottes
Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Der Vater im Himmel ist sein Vater. Der Sohn Gottes ist der Erretter.

T

Titus
Titus war ein Helfer von Paulus auf dessen Reisen.

U

Uria
Uria war ein wichtiger und tapferer General in der Armee von König David. Er hatte eine schöne Frau, die auch dem König gefiel.

V

W

X

Xerxes
Xerxes war der Herrscher des Persischen Reiches. Er hatte sich das junge jüdische Mädchen Ester zur Frau genommen.

Y

Z

Zacharias
Zacharias war der Vater Johannes des Täufers. Die Soldaten des Königs Herodes töteten Zacharias.

Zachäus
Zachäus war ein Zöllner, in damaligen Zeiten ein sehr unbeliebter und von den Menschen verachteter Beruf. Als Jesus in die Stadt kam, wollte er nur bei Zachäus zu Gast sein, zum Entsetzen aller Bewohner. Dieser versteckte sich auf einem Baum, doch Jesus bat ihn herunter und sie gingen zu Zachäus.

Kommentare sind deaktiviert