Schmetterlinge

Idee von Jiska Schwarz

Benötigt wird:
– weiße Kaffeefilter
– Pfeifenputzer
– Filzstifte (wasserlöslich)
– Kleber (flüssig, sonst Tesafilm)
– evtl. Garn und Nadel

Altersgruppe: ab 4 Jahre

So geht’s:
– Linken und rechten Rand von den weißen Kaffeefiltertüten abschneiden, den unteren schmalen Steg jedoch nicht, da dieser den späteren Schmetterlingsrücken bildet.
– Filtertütenhälften zugeklappt lassen und evtl. in der Form von Schmetterlingsflügeln ausschneiden.
– Anschließend die Flügel auseinander klappen und die Flügel mit den Filzstiften bemalen.
– Mit einem nassen Pinsel die Farbe verlaufen lassen.
– Auseinander geklappt trocknen lassen.
– Pfeifenputzer zu einem “V” biegen und dieses festkleben (Fühler).
– Der Schmetterling ist nun fertig.

Nachdem ausreichend Schmetterlinge nach oben beschriebener Vorgehensweise hergestellt wurden, können diese nun an einem kahlen Zweig aufgehängt (hierfür benötigt man Garn und Nadel) oder mit Tesaröllchen an die Fenster geklebt werden. Beides sieht einfach toll aus!

Kommentare sind deaktiviert