Eltern-Fragebogen

Liebe Eltern,

um die Entwicklung Ihres Kindes besser beurteilen und Ihnen/ihm gezielter helfen zu können, brauchen wir Ihre Mithilfe. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen so genau wie möglich. Sicher haben Sie in den zurück- liegenden Jahren – von der Geburt – viele Beobachtungen gemacht, die für die Behandlung wichtig sein können.

Sie sollten nur dann “teilweise” ankreuzen, wenn Sie die entsprechenden Verhaltensweisen Ihres Kindes sehr selten erlebt haben. Die Beantwortung dauert etwa 10 Minuten.

Vielen Dank!

Ja / teilweise / Nein

Haut- und Tastwahrnehmung

– Vermeidet Ihr Kind, im Gesicht berührt zu werden
– Wehrt sich Ihr Kind dagegen, wenn Sie beim Anziehen helfen wollen?
– Badet Ihr Kind gerne?
– Trägt Ihr Kind langärmlige Hemden, auch wenn es warm ist?
– Spielt Ihr Kind gern z.B. mit Fingerfarbe, Sand und Matsch?
– Läuft Ihr Kind gern barfuß?
– Jammert Ihr Kind übermäßig bei geringfügigen Verletzungen?
– Wie reagiert Ihr Kind bei Speichelfluss oder verschmiertem Mund?  –
wischt sich den Mund ab
merkt es nicht

Eigenwahrnehmung des Körpers in Ruhe und Bewegung

– Kann Ihr Kind einen Ball werfen und fangen?
– Stolpert oder fällt Ihr Kind häufig?
– Kann Ihr Kind gut auf schmalen Balken balancieren?
– Verwechselt Ihr Kind oft rechts und links?
– Stößt Ihr Kind im Zimmer häufig etwas um?
– Kann sich Ihr Kind gut an fremden Orten orientieren?
– Ist Ihr Kind sehr geruchsempfindlich?
– Setzt Ihr Kind häufig mehr Kraft ein, als es unbedingt braucht?
– Beteiligt sich Ihr Kind gerne an gemeinsamen Spielen?

Gleichgewichtsreaktionen

– Schaukelt Ihr Kind gern?
– Klettert Ihr Kind gern auf erhöhte Gegenstände? (z.B. Klettergerüst auf dem Spielplatz)
– Hat Ihr Kind Freude, den Kopf nach unten zu halten (Purzelbaum)?
– Geht Ihr Kind gern auf den Spielplatz?
– Fährt es gern Kettcar. Fahrrad oder Roller?
– Bewegt sich Ihr Kind in unebenem Gelände sehr langsam (Wald)?
– Hat Ihr Kind Mühe, Treppen oder Geländer hinauf oder hinunter zu steigen?
– Verliert Ihr Kind beim Drehen um sich selbst schnell das Gleichgewicht?

Planung und Ausführen von Bewegungen in zeitlich-räumlichen Abläufen

– Spielte Ihr Kind als Kleinkind gerne mit Bausteinen, Legos oder ähnlichem?
– Baut Ihr Kind z.B. mit Legosteinen nach Anleitung?
– Puzzelt Ihr Kind gerne?
– Passieren Ihrem Kind häufig Missgeschicke, z.B. Umstoßen von Gegenständen?
– Kann Ihr Kind gut mit der Schere ausschneiden und basteln?
– Spielt Ihr Kind über längere Zeit immer mit dem gleichen Spielzeug?

 

Kommentare sind deaktiviert