Kategorie Archive: Sinnesspiele

Die Kimspiele leiten ihren Namen von einer Romanfigur des englischen Schriftstellers Rudyard Kipling her. In dem Roman “Das Dschungelbuch” trifft die Hauptfigur Kim auf einen indischen Händler, der ihm das Juwelenspiel beibringt. Der Händler zeigt seinem Sohn und Kim ein Tablett, auf dem eine ganze Anzahl von Juwelen liegen. Beide sollen nach einem kurzen Blick auf das Tablett die Edelsteine aufzählen und beschreiben. Kim stellt fest, dass der Sohn des Händlers ein besseres Gedächtnis hat und er nimmt sich vor, seines in Zukunft zu schulen – am besten mit Kimspielen …
Posting von Evi

Sinn-Mix

Reis, egal welcher Art, mit Eierfarben färben: -  Eierfarbe laut Anweisung zubereiten. Reis für ca. 510 Minuten einlegen je nach Farbintensität, abtropfen lassen, am besten auf einem alten Geschirrtuch oder Küchenrolle. Die Trockenzeit beträgt zwischen ein paar Stunden bis einem Tag, je nachdem ob er auf dem Heizkörper, in der Sonne oder einfach nur so…
Mehr ....

Gleichgewicht – vestibuläre Wahrnehmung

Parcours in der Turnhalle. Umgedrehte Bank, Seile zum Balancieren, Rollbrett, Hüpfball etc. alles was das Gleichgewicht anregt zu einem Parcours zusammen stellen und den Kindern die Möglichkeit geben, diesen zu Erleben. [advanced_iframe securitykey="abb27bd32d5b8fd0d418248ae31924494319b0aa" src="http://rcm-eu.amazon-adsystem.com/e/cm?t=kindergartenw-21&o=3&p=15&l=st1&mode=books-de&search=Sinnesspiele&fc1=000000&lt1=_blank&lc1=3366FF&bg1=FFFFFF&f=ifr" id="iframe1" name="iframe1" width="468" height="240" ]
Mehr ....

Sehen – Die optische Wahrnehmung

Ein Farben- und Formen - Memory basteln. Farbspiel Fünf  verschiedenfarbige Papierreste (rot, grün, gelb, blau, pink oder andere) auf den Boden legen. Kinder nennen zusammen die Farben. Eine Farbe wird, nachdem die Papiere mit einer Decke abgedeckt wurden, weggenommen und die Kinder raten nun, welche Farbe fehlt. Es können auch mehrer verschiedene Papiere verwendet werden…
Mehr ....

Schmecken – Die gustatorische Wahrnehumg

Verschiedene Lebensmittel vorbereiten und ein Kind schließt die Augen und wird von einem anderen vorsichtig gefüttert. Es muss nun raten welches Lebensmittel es isst. Büffet mit verschiedenen Lebensmitteln aufbauen - Saueres: Essiggurken, Zitrone - Süßes: Zuckerwürfel, Melone - Salziges: Salzwasser, Salzbrezeln - Bitter: Limette - Scharf: milde Peperoni Kinder dürfen von allem etwas probieren. Nüsse…
Mehr ....

Riechen – Die olfaktorische Wahrnehumg

Geruchsdosen basteln: - leere Cremedosen  mit Schraubverschluss - Watte - Glitterfarbe - Geruchsstoffe (Parfüms, Cremes, Deos, Raumsprays, Obststückchen mit spezifischem Geruch, Duftöle, Gewürze ...) Watte mit je einem Geruchsstoff einsprühen, in die Dose geben und diese dann mit Glitterfarbe bemalen (erhöht die Anziehungskraft auf die Kinder). Luftexpedition Bei dem Spaziergang im Wald wird an markanten…
Mehr ....

Hören – Die auditive Wahrnehumg

Kreisspiel: "Piep,piep" Ein Kind darf sich in die Mitte des Sitzkreises legen und sein Gesicht auf ein Kissen legen und die Augen zumachen. Ein weiteres Kind darf dem am Boden liegendem Kind auf den Rücken tippen und mit verstellter Stimme "Piep,piep" sagen. Dieses setzt sich wieder auf seinen Platz und nun darf das angetippte Kind…
Mehr ....

Fühlen – Die haptische Wahrnehmung

Verschiedene Materialien in Säckchen einnähen und fühlen lassen was drin sein könnte. Kinder müssen sagen was sie fühlen. Tastmemory - Augenbinden - Kartonkärtchen (ca. 10) - verschiedene Materialenrest (Wellpappe, Leder, Filz, Kork, - Transparentpapier,...) Auf ein Kärtchenpaar das selbe Material kleben. Spielregeln: Wie normales Memory, nur dass die Augen verbunden sind und die Kärtchen mit…
Mehr ....