Kategorie Archive: Beruf

Mitarbeitergespräche

Mitarbeitergespräch 1 1. Wie empfindest Du die Gestaltung Deines Arbeitsplatzes? a.) Welche Dinge werden von Dir als störend empfunden? b.) Welche Regelungen haben sich bewährt? Nehme Bezug auf die verschiedenen Räume im Haus, sowie auf die Gesamteinrichtung! 2. Beschreibe Deine inhaltlichen Aufgaben als Erzieherin in unserer Kita (Arbeitsplatzbeschreibung) 3. Welche Rolle nimmst Du in Deiner…
Mehr ....

Tipps

Tipps, die den Alltag erleichtern Susi - Spülschüssel Drei Jahre lang habe ich geflucht: in der Gruppe gab es eine Kinderküche und die Kinder spülten ihr Frühstücksgeschirr selber weg. Das Problem: Das Wasser war immer in nullkommanix weg! Das hieß, zig mal am Vormittag neues Wasser einlassen. Im jetzige Kiga fiel es mir wie Schuppen…
Mehr ....

Mobbing …

... wenn jede Woche mit Bauchschmerzen anfängt Artikel von der Journalistin und Autorin Martina Peters, erschienen im Lehrlingsmagazin handfest. Besucht auch ihre WebSite. Sonntagabend. Katja*(23) hat Magenschmerzen. Wie jeden Sonntag. Die übliche Panik vor Montag. Wie jede Woche. Morgen geht die Hölle wieder los. Wie immer. Böse Blicke vom Ausbilder, Wutausbrüche, fiese Beschimpfungen, miese Stimmung…
Mehr ....

Was sagt ein Arbeitszeugnis aus?

Da die eindeutig negative Äußerung in einem Zeugnis nicht erlaubt ist, hat sich im Laufe der Zeit eine "Geheimsprache" entwickelt. Die scheinbar positiven Äußerungen weisen in Wahrheit auf die Schwächen des Mitarbeiters hin. Was man im Zeugnis lesen kann ... ... und was meist damit gemeint ist. Er hat alle Arbeiten ordnungsgemäß erledigt. Er ist…
Mehr ....

Das Arbeitszeugnis

Das einfache Zeugnis Das einfache Zeugnis enthält keine Angaben über Führung und Leistung. Aufgeführt werden die Personalien und die Dauer der Beschäftigung. Die übertragenen Arbeiten müssen exakt aufgegliedert werden. Zu beachten ist, dass sie wertfrei sind. Ein zukünftiger Arbeitgeber muss sich ein genaues Bild über die Beschäftigung anhand dieser Auflistung machen können. Das qualifizierte Zeugnis…
Mehr ....

Beurteilung von Praktikanten

Empfehlungen zur Bewertung praktischer Leistungen der Schülerinnen in der Erzieherausbildung: Ausstrahlung, Interesse, Arbeitshaltung, Initiative, Stil und Ton Note 1 – sehr gut Die Schülerin zeigt in besonderen Maße - eine durchgehend sehr positive Ausstrahlung - umfassendes Interesse, sehr positive Arbeitshaltung - überdurchschnittliche Initiative - angemessenen Stil und Ton Note 2 gut Die Schülerin zeigt -…
Mehr ....

Ausarbeitung: Osternester backen

Vorbereitung Klasse: 3. Kindergarten: MBH Kindergartenpädagogin: Fr. ***** Entscheidungsfeld: Aktivität: Osternester backen Thematischer Schwerpunkt: Ostern Didaktische Prinzipien: - Förderung der Gesamtpersönlichkeit - Lebensnahes lernen - Verhaltensänderung der Sacheinsicht Ziele: - Einblick in hauswirtschaftliche Tätigkeiten bekommen - Feinmotorik der Finger wird gefördert und gefestigt (kneten, ausrollen) Pädagogischer Wert: - Wertschätzung der Lebensmittel - Freude am Tun…
Mehr ....

Zahngesundheitserziehung

Hospitierbericht Aktivität: Zahngesundheitserziehung Vortragende: Uschi und Erika von der Firma Avos Kindergruppe: Gesamtgruppe (22 Kinder, 3 Kinder haben gefehlt) Raum: Sammelgruppe und Foyer Medien: - 2 Handpuppen (Avolinos) - Körbe - Obst - Süßigkeiten - Zahngebiss - Zahnbürste - Zahnpasta - Mundschutz - Handschuhe - Taschenlampe - Pinzette - Zahnkratzer - Tupferröllchen - Stempel und…
Mehr ....

Vorübungen zur Verkehrserziehung

Hospitierbericht Kindergartenpädagogin: Maria Aktivität: Vorübungen zur Verkehrserziehung - Kreis und Viereck Kinder: alle anwesenden Schulvorbereitungskinder: Lorenz, Nina, Kathi, Tobias, Elias, Stefan und Hanifa Raum: Sammelgruppe Medien/Materialien: - einige Seile - Körbchen mit Holzstäbchen - 1 Band pro Kind - die Schulvorbereitungsmappen - Kopien - jedes Kind hatte eigene Farbstifte mit - Wellpappemännchen - Rassel Pädagogischer…
Mehr ....

Sprachbildung

Hospitierbericht Aktivität: Sprachbildung Kinder: gemischte Kleingruppe, 4- 6 jährige Kinder: Suzan, Elias, Mario, Lukas, Nina und Christian Raum: - Gang vor der Schneckengruppe - Papierkammerl im Keller - Spiegel im Klo Medien/Materialien: - 2 große Decken - Federn - Watte - Strohhalme - Tröten - Grimassenkarten - Handpuppe "Peppo" - Korb - Deckerl - Klarsichtfolie…
Mehr ....

Schattenraten

Hospitierbericht Aktivität: Schattenraten Kinder: alle Mondkinder, die heute da waren Raum: Atelier Medien/Materialien: - 3 Lampen - Schnur - Radio - Kassette - großes Leintuch - Verlängerungskabel - einige Kluppen - drei große Decken - ein kleines Deckerl - Körberl mit verschiedenen Sachen zum Schattenraten - dicker Vorhang beim Fenster Ziele: Kinder bekommen ein Gefühl…
Mehr ....

Rhythmikeinheit mit Luftballons

Hospitierbericht Kindergartenpädagogin:  Eva Aktivität: Rhythmikeinheit mit Luftballons Organisationsform: Parcours im Bewegungsraum Kindergruppe: 11 Vorschulkinder (5 und 6 Jahre alt) Medien: - 1 Langbank - 4 Holzreifen ( 2 mit Halterung) - einige Holzstangen zum durchlaufen - 1 Rutschbrett - 4 verschiedene Schaumstoffelemente - 1 Luftballon pro Kind - Kassette und Recorder Ziele: - die motorische…
Mehr ....

Liedvermittlung

Hospitierbericht Aktivität: Liedvermittlung "Schlaflied von Tieren im Herbst" Kinder: gemischte Kleingruppe, 5 - 6 jährige Kinder: Suzan, Elias, Lukas, Nina, Tobias, Lorenz, Hanifa, Sarah und Florian Raum: Gruppenraum Medien/Materialien: - Nester der einzelnen Tiere des Liedes (aus Stroh, Heu, Blätter, ... in kleinen Körben) - Bilder von verschiedenen Tieren (Reh, Frettchen, Fuchs, Storch, Kohlmeisen, Maus,…
Mehr ....

Vorübungen zum Kreis

Hospitierbericht Kindergartenpädagogin: Maria Aktivität:  Vorübungen zum Kreis Kinder: 4 Schulvorbereitungskinder: Hanifa, Nina, Kathi, Tobias Organisationsform: Atelier Medien/ Materialien: - 4 Bögen weißes Papier A1 - 1 Pinsel pro Kind - flüssige Farben in rot, blau, orange, gelb - Malschürzen Pädagogischer Wert: - spielerisches Lernen - Spaß haben - soziales Verhalten wird gefördert Ziele: Kinder werden…
Mehr ....

Der Beruf Kinderpfleger/ Kinderpflegerin

Berufsausbildung Die Ausbildung an Berufsfachschulen dauert je nach Bundesland zwei bis drei Jahre. Zugangsvoraussetzung ist in den meisten Bundesländern der Hauptschulabschluss bzw. eine als gleichwertig anerkannte Schulbildung. Inhalte und Ablauf Die Stundentafeln aller Berufsfachschulen für Kinderpflegerinnen schreiben folgende Unterrichtsfächer vor, die z.T. abweichend bezeichnet und differenziert werden: Deutsch Kinderliteratur Religion Natur- und Sprachkunde Fachchemie/Fachphysik Mathematik…
Mehr ....

Der Beruf Erzieher / Erzieherin

Berufsausbildung Die Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Im Regelfall dauert sie 3 - 4 Jahre und gliedert sich in verschiedene Abschnitte. Neben der schulischen Ausbildung ist in einigen Bundesländern auch ein Vor- bzw. ein Berufspraktikum vorgeschrieben. In Niedersachsen dauert die Ausbildung 4 Jahre und beinhaltet die 2-jährige Ausbildung zum/zur…
Mehr ....