Kategorie Archive: Lese-Ecke

Teletubbies

Volksverdummende Teletubbies Teletubbie-Presse"Winke-winke" – so verabschiedet sich neuerdings ein sechsjähriger Junge morgens von seiner Mutter. "Das sind Tinky-Winky, Dipsy, Laalaa und Po", erklärten mir die Kinder und zeigten dabei auf die Abbildungen ihrer neuen Socken, T-Shirts, Pullis und Kindergartentaschen. "Soso", dachte ich mir, "ein neues Fernsehfieber ist ausgebrochen." Na ja, um mitreden zu können schaltete…
Mehr ....

Studie über die Ehe

Auszug einer Studie über die Ehe, die mit 10-jährigen und jüngeren durchgeführt wurde (freie Übersetzung aus dem Französischen): Wie entscheidet man, wen man heiratet? "Man muss jemanden finden der die gleichen Sachen mag. Wenn du gerne Fußball hast, muss sie auch mögen, dass du gerne Fußball hast. Und dann die Chips und das Bier bringen."…
Mehr ....

Kaspar Hauser

Kaspar Hauser wurde 1812 geboren. Von 1814 bis 1828 war er ohne menschlichen Kontakt in einem Verließ eingesperrt. Er war angekettet, und das Verließ war so niedrig, dass er nicht stehen konnte. Erst kurz bevor er rauskam, wurde ihm beigebracht seinen Namen zu schreiben. Das waren die ersten Begegnungen mit einem Menschen, an die er…
Mehr ....

Franz von Assisi

Franziskus heißt eigentlich Johannes. Aber da die Mutter aus Frankreich stammte, nannte man ihn halt in seiner Umgehung Franziskus, auf italienisch Francesco. Franziskus war Sohn reicher Eltern, der als junger Mann - so die Überlieferung -eine Erscheinung hatte. Das Ergebnis war, dass er seinen bisherigen Lebenswandel radikal änderte. Er trennte sich von seinem Reichtum und…
Mehr ....

Zitate, Sprüche, Sprichwörter

  Hier findet ihr allerhand Aussagen über Kinder, Eltern und Erziehung. Wer Sprüche zur Auflockerung einer Konzeption sucht oder für Aushänge, Elternbriefe ... ist hier genau richtig. Wenn die jungen Menschen auf alles hören würden, was die älteren ihnen sagen, würde jede Entwicklung aufhören und die Welt stillstehen. Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste.…
Mehr ....

Ein Floh auf der Suche nach Frieden

Es war einmal ein Floh, der suchte ein kuscheliges Plätzchen, auf dem er sich für immer niederlassen konnte. Er wollte endlich sesshaft werden und in Ruhe leben, denn er hatte das Ziel erreicht. Davon war er überzeugt. Er hatte Dinge geändert, die er ändern konnte. Er hatte Dinge so gelassen, die er nicht ändern konnte.…
Mehr ....

Über 130 Schmunzler

Susi: Vor längerer Zeit wütete eine ehemalige Leiterin in ihrem Büro. Sie trat hinaus in den Flur und rief uns laut zu: "Wer hat Interesse an sexuellem Missbrauch?" Nachdem wir sie zunächst fragend und verwirrt anschauten bemerkten wir, dass sie in der Hand eine Einladung für eine Fortbildung hielt ... Susi: Unsere Oma backte früher…
Mehr ....

Schmunzel-Ecke

Schmunzler aus dem Munde der Kinder, aber auch aus denen von Kollegen sind es immer wert, nicht in Vergessenheit zu geraten ;-) Lasst uns teilhaben an euren Schmunzlern und sendet sie mir per E-Mail mit dem Betreff "Schmunzler" zu - oder postet sie im Forum "Schmunzel-Ecke", aber bitte nur solche, die ihr selber gehört habt…
Mehr ....

Bilderbücher

Es ist so schön, ein Querk zu sein von Michaela Biehler, Christian Kämpf, Angelica Rissmann Die fünf Querks wohnen in einem tiefen Wald. Dort leben sie geschützt und ganz allein auf einer herrlichen Waldlichtung. Eigentlich hatten die fünf alles, was sich ein Querk wünschen konnte. Wenn nicht der kleinste von ihnen, Erasmus, so neugierig gewesen…
Mehr ....

Wie eine Kerze leuchtet

Wie eine Kerze leuchtet, so möcht' ich selber sein. Ich möchte Licht verbreiten, ich möchte leuchtend sein. Wie eine Kerze warm macht, so möcht' ich selber sein. Ich möchte Wärme schenken. Mein Herz soll Liebe sein. Wie eine Kerze aufstrahlt, so möcht' ich selber sein. Ich möchte Freude schenken. Ich möchte fröhlich sein.
Mehr ....

Was sagt uns die Kerze?

Was sagt uns die Kerze? Macht euch bereit bald ist es soweit! Was sagt uns die Kerze? Macht euch bereit und schenkt einander ein wenig Zeit! Was sagt uns die Kerze? Macht euch bereit reicht euch die Hände, versöhnt euch nach Streit! Was sagt uns die Kerze? Macht euch bereit und lasst des Lichtes Schein…
Mehr ....

Nikolaus

Rudi, Trudi, Gretel, Franz und der winzig kleine Hans, freu'n sich auf den Nikolaus. Wann kommt er zu uns ins Haus? Mit dem Stabe, so gebogen, kommt er durch die Stadt gezogen. Hat 'ne spitze Mütze auf, mit 'nem goldnen Kreuz darauf. Einen Bart hat er sogar und so langes weißes Haar. Wunderschön ist sein…
Mehr ....

Blattgeraschel

Langsam fällt jetzt Blatt für Blatt von den bunten Bäumen ab. Jeder Weg ist dicht besät und es raschelt, wenn man geht.
Mehr ....

Der Bratapfel

Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! Hört, wie's knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt, der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapfel, der gelbrote Apfel. Kinder, lauft schneller, holt einen Teller, holt eine Gabel! Sperrt auf den Schnabel für den Zipfel, den Zapfel, den Kipfel, den Kapfel, den goldbraunen Apfel. Sie pusten…
Mehr ....

Der Apfel

Aus der Tasche sprang mir heut ein Apfel. Ich rief: "HE!" Er hörte nicht. Er lief hinab die Trep-pe- pe-pe-pe-pe pe-pe-pe pe-pe pe.
Mehr ....

Kastanien

Kastanien, Kastanien, wie sich die Zweige biegen! Da sind zwei, und dort sind drei, überall sie liegen! Komm wir klauben sie uns auf, sammeln um die Wette! Wer die meisten finden kann, bekommt die längste Kette!
Mehr ....

Der Herbst bringt Spaß

Der Wald wird immer kunterbunter, Laub fällt von den Bäumen runter. Äpfel, Birnen gibt's in Massen. Man kann Drachen steigen lassen. Jetzt gibt es für jeden was, denn der Herbst bringt ganz viel Spaß!
Mehr ....

Herbst ich seh’ dich

als Einstieg vor dem Herbstspaziergang ... Herbst ich seh' dich, Herbst ich riech dich, du gefällst mir wirklich gut. Herbst ich fühl' dich, Herbst ich spür dich, komm und schenk mir neuen Mut. Deine Farben, deine Früchte, dieses alles schenkst du mir, meine Stille, meine Achtung, diese geb' ich dir dafür.
Mehr ....

Der Herbst

Seht die Bäume, ganz grün sind sie noch. Aber glaubt es mir - sie färben sich doch! Der Wind jetzt schon sehr kräftig weht, es kommt der Herbst, der Sommer geht. Wir sammeln fleißig Blätter und Ähren, Kastanien, Eicheln und allerlei Beeren. Die Vogelscheuche bewacht den Mais – ob der Rabe das auch weiß?
Mehr ....

Der Bäcker

Der Bäcker ist ein fleißige Mann, was der so alles backen kann! In der Nacht da fängt er an, mischt Mehl, Salz, Hefe, Wasser zum Teig so dann. Formt Brot und Gebäck, schiebt es in den Ofen hinein, damit wir am Morgen frühstücken können, ist das nicht fein?
Mehr ....

Ich flieg in den Lüften

Ich flieg in den Lüften. Mein Freund ist der Wind. Ich schweb' auf und nieder. Mein Freund ist der Wind. Und hinten, da trag ich ein Schwänzlein zu Zier. Doch bin ich kein Vogel. Bin nur aus Papier! Ich segle hoch oben. Ich flieg mit dem Wind. Es grüßt euch dort unten das Papierdrachenkind!
Mehr ....

Die Sonne

Groß ist die Sonne, hell und warm ihr Schein, keiner könnte ohne Sonne sein. Eine dicke Wolke hat sie zugedeckt, doch schon sagt sie: "Da bin ich, ich hab mich bloß versteckt!"
Mehr ....

Liebe Sonne

Liebe Sonne komm bald wieder und zeig dein Gesicht, denn den Regen, den mag ich heut nicht. Sag dem Winde er soll blasen, dass die Wolken nur so ziehen und dann hoff ich das wir Morgen keinen Regen mehr kriegen.
Mehr ....

Ich bin’s, die Sonne!

Hallo, ich bin da! Ich bin's, die Sonne! Fort ist das Dunkel, vorbei ist die Nacht - ich hab dir den neuen Tag gebracht! Steh auf und lauf hinaus in den Garten, viel Schönes und Neues wird dich erwarten
Mehr ....

Das Gänseblümchen

Ich wohne auf der Wiese habe einen gelben Hut, dazu ein weißes Kleidchen. Die Kinder sind mir gut. Mich kennen alle Leute, daheim, in Stadt und Land. Ich blüh' den ganzen Sommer bin Gänseblümchen genannt.
Mehr ....

Ich bin ein kleines Häschen

Ich bin ein kleines Häschen mit einem Schnuppernäschen, ich steck die Ohren in die Höh' und hüpfe durch den Klee. Ich bin ein kleines Häschen mit einem Schnuppernäschen, und wenn ich nicht mehr hüpfen will, dann sitze ich ganz still.
Mehr ....

Osterei

Mein Osterei ging mir entzwei. Gelbe Soße auf der Hose. So ein Mist!
Mehr ....

Ostergruß

Am Bach wo die Weidenkätzchen steh'n, hab ich das Osterhäschen geseh'n! Es lief davon, als es mich sah. Ob es vor mir erschrocken war? Plötzlich habe ich etwas entdeckt! Was hat es nur hinter den Weiden versteckt? Ein Körbchen voll Eier bunt und fein. Die sollen für uns Kinder sein! Osterhäschen im grünen Gras -…
Mehr ....

Osterhäschen dort im Grase

Osterhäschen dort im Grase, Wackelschwänzchen, Schnuppernase, mit den langen braunen Ohren, hast ein Osterei verloren! Zwischen Blumen seh' ich's liegen. Osterhäschen, kann ich's kriegen?
Mehr ....